Podcasts über Duisburg

DunkelWeiss: Rudi Gall, Musiker aus Duisburg

Rudi Gall aus Duisburg ist Musiker. Mit 65 Jahren begann er seine Musikkarriere. Im Gespräch mit "DunkelWeiss"-Moderatorin Dani de Wall spricht der Sänger unter anderem über seine Musikanfänge und sein neues Album "Rudelloses Tier". Worum es in seinen Liedern geht und welche Songs ihm besonders wichtig sind, verrät der Singer-Songwriter in der Sendung. Außerdem geht der Künstler auf die Bedeutung seiner Liedtexte und seinen Werdegang ein. Dabei erfahren Hörer*innen unter anderem, welchen Beruf Rudi Gall gelernt hat und wann die nächsten Konzerte stattfinden.

11. August 2022

FahrRadio: Forderung Verkehrswende, KarmaRiders...

Der ADFC in Nordrhein-Westfalen setzt sich aktiv für eine Verkehrswende ein. Dafür hat er sich mit anderen Vereinigungen wie Greenpeace zu einem Bündnis zusammengeschlossen. Gemeinsam mit seinen Partner*innen möchte der ADFC NRW unter anderem eine Neuauflage des Straßenverkehrsgesetzes umsetzen. "FahrRadio" erklärt, wie das genau aussehen soll. Außerdem: Im August 2022 startet die 15. "KarmaRiders Ruhrpotttour". Das ist eine Radtour, bei der der gute Zweck im Vordergrund steht. Teilnehmer*innen sammeln Spenden für unterschiedliche Bildungsprojekte in Indien. Und: Der ADFC hat einen neuen Flyer veröffentlicht. Darin stellt er 265 verschiedene Radfernwege vor.

09. August 2022

Heimat - Made in Duisburg: Projekt "Stolpersteine...

Das Projekt "Hier wohnten sie - Duisburg 1933-45 Stolpersteine" gibt es mittlerweile seit 20 Jahren in Duisburg. Die Stolpersteine erinnern an die verfolgten Menschen im Nationalsozialismus. Petra Müller ist ehemalige Leiterin der Schul-, Kultur- und Kontaktstelle der Stadt Duisburg und maßgebliche Initiatorin der "Stolpersteine". Im Gespräch mit Moderator Norbert Tillmann erklärt sie, wie es zu dem Projekt gekommen ist und was das Ziel des Projekts ist. Jeder Bürger kann einen Stolperstein verlegen lassen und so den Verfolgten im Nationalsozialismus gedenken. Die Mosaik-Stolpersteine kommen bei den Duisburger*innen weiterhin sehr gut an. Mittlerweile ist man sogar schon in Amsterdam auf das Projekt aufmerksam geworden. Dort wurde nun das gleiche Projekt ins Leben gerufen.

09. August 2022

Heimat - Made in Duisburg: Heinz Flischikowski...

Heinz Flischikowski ist Autor und Journalist aus Duisburg. In seiner Arbeit befasst sich der gebürtige Duisburger vor allem mit Liebe, Endlichkeit und philosophischen Fragen. Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Und was kann der Mensch hoffen? Zudem spielt der Existenzialismus eine große Rolle in den Büchern von Heinz Flischikowski. Im Gespräch mit Moderator Norbert Tillmann verrät der Autor, wie er auf das Thema aufmerksam wurde und warum es für ihn so wichtig ist. Im Podcast "Heimat - Made in Duisburg" spricht Heinz Flischikowski außerdem über den Krieg in der Ukraine. Für ihn ist klar: Das Glas des Lebens ist auf jeden Fall halb voll. Man darf den Optimismus nicht verlieren - egal wie schwierig die Situation gerade ist.

09. August 2022

DunkelWeiss: Gianna Reich, Fotografin und...

Gianna Reich ist Fotografin und Street-Art-Künstlerin aus Duisburg. In der Kunstszene ist sie auch als "Dellephant" und "Moinbummtschack" bekannt. Warum sie diese ungewöhnlichen Spitznamen hat, verrät die Künstlerin in der Sendung "DunkelWeiss". Im Gespräch mit Moderatorin Dani de Wall spricht Gianna Reich über ihre Fotografie und ihre Anfänge in der Kunst- und Kulturszene. Bereits in der Schulzeit fotografierte Gianna Reich sehr viel. Durch die Corona-Pandemie wurde die Leidenschaft für das Fotografieren neu entfacht. Eine besondere Bedeutung für ihre Aufnahmen hat dabei ihr Smartphone. Mittlerweile wird die Kunst von Gianna Reich sogar in Ausstellungen gezeigt. Außerdem geht es in der Sendung "DunkelWeiss" um ihre Liebe zur Stadt Duisburg. Gianna Reich erklärt, wie und warum sie Duisburg lieben gelernt hat und weshalb Sperrmüll zu ihren Lieblingsfotomotiven zählt.

02. August 2022

BAERpod - Kinderwürde 044: Nähren, spiegeln, ein...

Kinder brauchen neben Essen und Trinken auch emotionale und geistige Nahrung. In der Erziehung sollte man sein Kind mit Anregungen und Wärme nähren, berichtet Diplom-Pädagoge Udo Baer. Dabei sollten die Eltern ihren Kindern die Wahl lassen, ob sie die "Nahrung" annehmen oder nicht. Außerdem erzählt Udo Baer im Podcast "BAERpod", worum es sich beim sogenannten "Spiegeln" handelt. Und: Der Diplom-Pädagoge rät, den Kindern ein Gegenüber zu sein. Eltern sollten ihre Gefühle und Meinungen mit ihren Kindern teilen. Die Botschaft dahinter: Es ist in Ordnung, eine andere Meinung zu haben als das Gegenüber.

01. August 2022

Anonyme Alkoholiker: Bereitschaft

Die Bereitschaft ist für Moderator Frank der Schlüssel, um der Alkoholsucht zu entkommen. Man muss dazu bereit sein, sich und sein Leben zu verändern. In der Radiosendung der Anonymen Alkoholiker Duisburg berichten Betroffene von ihrem Weg aus dem Alkoholismus. Dabei gehen sie auch darauf ein, warum die Bereitschaft ihnen beim Weg aus der Sucht geholfen hat. Außerdem erzählt Heinz, wie er erkannt hat, dass er bereit für das Programm der Anonymen Alkoholiker ist.

01. August 2022

Das Cineastische Quartett: Elvis, Top Gun...

"Elvis" ist eine Filmbiografie von Regisseur Baz Luhrmann. Sie handelt vom Leben der Rock-Legende Elvis Presley. Die Hauptrollen übernehmen Austin Butler als "Elvis" und Tom Hanks als Colonel Tom Parker. Redakteur Rainer Krambröckers vom "Cineastischen Quartett" hat das Musical-Drama im "filmforum" in Duisburg gesehen. Er findet: "Elvis" lohnt sich - vor allem für Fans der Rockmusik. Moderator Daniel Jung stellt den Action-Film "Top Gun - Maverick" vor. Der Kinofilm ist die Fortsetzung zu "Top Gun - Sie fürchten weder Tod noch Teufel". Tom Cruise spielt "Maverick", einen Kampfpiloten bei der U.S. Navy. So nennt man die Marine der USA. Daniel Jung lobt die spektakulären Flugszenen in "Top Gun - Maverick". Und: Die Redakteur*innen Kerstin Fröhlich und Rainer Krambröckers unterhalten sich über "King of Stonks". In der "Netflix"-Serie aus Deutschland geht's um den IT-Manager Felix Armand. Er will in Aktien investieren, doch schon bald steht die Zukunft seiner Firma auf dem Spiel.

01. August 2022

REBOpod 24: Marcus Dany, Mitarbeiter...

Marcus Dany arbeitet bei der gemeinnützigen Gesellschaft "Regenbogen Duisburg". Bei einem Aktionstag am 5. Mai spricht er mit Moderator Norbert Tillmann über Barrierefreiheit. Das Motto des Aktionstages lautet "Tempo machen für Inklusion - barrierefrei zum Ziel!". Marcus Dany sieht Duisburg auf einem guten Weg in Richtung Barrierefreiheit. Doch besonders in öffentlichen Verkehrsmitteln sieht er noch viel Handlungsbedarf.

12. Juli 2022

REBOpod 23: Heidi Icking, Betreuerin...

Heidi Icking arbeitet bei der gemeinnützigen Gesellschaft "Regenbogen Duisburg". Sie ist Betreuerin im Bereich Arbeit und Tagesstruktur. Sie unterstützt Menschen dabei, Struktur Alltag zu strukturieren und zu meistern. Heidi Icking kennt sich daher auch mit Barrierefreiheit gut aus. Gemeinsam mit Moderator Norbert Tillmann spricht sie über die Stadtplanung in Duisburg. Da gibt es einiges zu tun, findet Heidi Icking. Menschen mit Behinderung treffen oft auf Barrieren im Stadtbild. "Außerhalb der Duisburger Innenstadt gibt es keine Barrierefreiheit", so die Betreuerin. Besonders fällt ihr der Ostausgang am Hauptbahnhof auf. Hier versperren häufig Absperrungen den Weg. Vielen Menschen sind die Barrieren im Alltag gar nicht bewusst, sagt Heidi Icking. Sie ist überzeugt: Mehr Aufmerksamkeit für Menschen mit Behinderung kann Wege barrierefreier machen.

12. Juli 2022

REBOpod 22: Frank Richter, Geschäftfeldleiter...

Frank Richter leitet die gemeinnützige Gesellschaft "Regenbogen Duisburg". In verschiedenen Beratungsstellen und Wohneinrichtungen unterstützt die Gesellschaft Behinderte in Duisburg und Umgebung. Am 5. Mai veranstaltet der Verein einen Aktionstag. Damit möchte er auf Probleme in der Kranken- und Behindertenpflege aufmerksam machen. Verschiedene Gruppen ziehen an dem Tag durch Duisburg. Das Ziel: Barrieren im Stadtbild notieren und in einem Buch sammeln. Im Interview berichtet Frank Richter von "Regenbogen Duisburg", was er sich vom Aktionstag erhofft.

11. Juli 2022

BAERpod - Kinderwürde 043: Eigene Erfahrungen als...

Der Diplom-Pädagoge Udo Baer spricht im Podcast "BAERpod" über seine Empfehlungen für Eltern und andere Erwachsene im Umgang mit Kindern. Bei einer seiner Empfehlungen geht es darum, wie man seine eigenen Erfahrungen als Kind nutzen kann. Im Gespräch mit Moderator Jürgen Mickley spricht Udo Baer über den Erfahrungsschatz der eigenen Kindheitserinnerungen. Er erklärt, dass genau diese Erfahrungen viel zu wenig beachtet werden. Um das Verhalten von Kindern besser zu verstehen, rät Udo Baer: Man sollte sich daran erinnern, wie man als Kind bestimmte Situation empfunden hat. Alte Erinnerungen an die eigene Kindheit sind ein Schatz, findet der Pädagoge. Diesen Schatz sollten Eltern und andere Erwachsene im Umgang mit Kindern nutzen - auch wenn es nicht immer einfach ist.

11. Juli 2022

Bürgerfunk in Duisburg

Radio Duisburg

Montag - Samstag: 20:04 - 20:56 Uhr
Sonntag: 19:04 - 19:56 Uhr

92,2 Duisburg

DUISBURG

Webradio starten