Bürgerfunk in Duisburg

Radio Duisburg

Montag - Samstag: 20:04 - 20:56 Uhr
Sonntag: 19:04 - 19:56 Uhr

92,2 Duisburg

DUISBURG

Webradio starten

Podcasts über Duisburg

Heimat - Made in Duisburg: Bernhard Dietz...

Bernhard Dietz wurde 1980 Fußball-Europameister - sein größter Erfolg mit der Deutschen Nationalmannschaft. Von 1970 bis 1982 spielte Bernhard Dietz für den MSV Duisburg. In dieser Zeit wurde er Kapitän der Nationalmannschaft. Ganz Duisburg war damals stolz, dass ein Bürger der Stadt den EM-Pokal in die Höhe strecken durfte. Bei der aktuellen Fußball-EM steht jedoch kein Duisburger im Kader von Bundestrainer Joachim Löw.

11. Juni 2021

Erinnern für die Zukunft - Kriegsende am 8. Mai...

Das Mercator-Gymnasium Duisburg erinnert an das Kriegsende am 8. Mai 1945. Gemeinsam mit dem Künstler Andreas von Minden haben sie eine Ausstellung im Duisburger "High Field" organisiert. Für sie ist es wichtig, ein Zeichen gegen den Faschismus zu setzen. Im Interview erklärt Andreas von Minden, warum diese Warnung für ihn heute relevanter denn je ist. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern möchte er politische Botschaften künstlerisch aufarbeiten. Moderator Gabriel spricht darüber hinaus mit Projektleiter Max Bilitza. Er bringt im Stadtteil Duisburg-Hochfeld Kreative zusammen.

10. Juni 2021

Laberpodcast: Sport und Motivation in der...

Die Freunde Max Dreier aus Bielefeld und Jakob Taschner aus Stuttgart sprechen in ihrem "Laberpodcast" unter anderem über Sport. In der Corona-Zeit motiviert zu bleiben, ist oft schwierig. Jakob Taschner und Max Dreier sprechen auch über ihre Trainingspläne und darüber, wie man sich zu Hause fit halten kann. Im Talk geht's zudem um die Nutzung von Sozialen Netzwerken: Die Podcaster geben Tipps, wie man die Zeit vor dem Handy-Bildschirm verringern kann.

09. Juni 2021

Heimat - Made in Duisburg: "Afrikasiedlung" in...

Die sogenannte "Afrikasiedlung" ist eine Wohnsiedlung in Duisburg-Buchholz. Sie entstand in der Zeit des Nationalsozialismus. 1936 erhielt die Siedlung Straßennamen aus der deutschen Kolonialzeit. Im Volksmund nennt man das Wohnviertel daher auch "Afrikasiedlung". Anne Breer aus Duisburg findet die Straßennamen problematisch. Im Podcast "Heimat - Made in Duisburg" erzählt sie, warum sie sich für eine Umbenennung der Straßen einsetzt. Bezirksbürgermeisterin Beate Lieske steht der Initiative ebenso positiv gegenüber. Anne Breer schlägt vor, Gedenkorte in der "Afrikasiedlung" einzurichten. Sie erklärt, warum das positiv für die Zukunft von Duisburg-Buchholz sein kann.

09. Juni 2021

BAERpod - Kinderwürde 031: Über das Lernen und...

Lernen und Identifizieren - sind das nicht zwei ganz unterschiedliche Dinge? Sozialpädagoge Dr. Udo Baer erklärt, wie Lernen und Identifizieren bei Kindern zusammenhängt. Identifizieren kommt von Identität, dem Eigenen: Laut Dr. Udo Baer orientieren sich Kinder an anderen Menschen, um ihre eigene Identität auszubilden. Dabei nehmen sie auch die Haltungen und Einstellungen ihrer Vorbilder ein. Im Podcast "BAERpod" spricht Dr. Udo Baer zudem über die Bedeutung des Spielens für das kindliche Lernen.

09. Juni 2021

Gretchenfrage: Segnung homosexueller Paare...

Papst Franziskus sprach sich im März 2021 gegen die Segnung homosexueller Paare aus. Florian Giersch, Meike Kröger und Mark Bothe vom theologischen Podcast "Gretchenfrage" finden das problematisch. Sie sprechen über die Hintergründe der Entscheidung und erzählen, was es mit dem "kirchlichen Lehramt" auf sich hat. Die Podcaster erklären auch, wieso sich viele deutsche Geistliche nicht an das Verbot halten wollen – und was das für Konsequenzen hat.

08. Juni 2021

LIMITS: "Wald statt Asphalt" - Bündnis für den...

Der Sterkrader Wald soll für den Ausbau des Autobahnkreuzes Oberhausen abgeholzt werden. Das Bündnis "Wald statt Asphalt" protestiert gegen den Autobahnausbau. "LIMITS"-Moderator Klaus Kubernus-Perscheid hat im Sterkrader Wald drei Mitglieder der Organisation getroffen. Cornelia Schiemanowski engagiert sich unter anderem im Bund für Umwelt- und Naturschutz. Sie spricht bei "LIMITS" über die aktuelle Verkehrspolitik in Oberhausen und ihre Folgen. Jäger Hubert Filarsky erklärt zudem, warum der Sterkrader Wald ein wichtiger Lebensraum für gefährdete Tiere und Pflanzen ist. Tobias Szczepanski erzählt, warum sich sogar der "Verein für Verkehr und Heimatkunde Oberhausen-Schmachtendorf e. V." für den Erhalt des Waldes einsetzt.

07. Juni 2021

Heimat - Made in Duisburg: Martina Pries...

Martina Pries aus Duisburg-Ungelsheim erinnert sich gerne an Fronleichnam in ihrer Kindheit: Vor allem der Fronleichnamszug - auch Prozession genannt - begeisterte Martina Pries. Als junges Mädchen durfte sie am Festzug teilnehmen und Blumen streuen. Im Podcast "Heimat - Made in Duisburg" erklärt sie, wie die Katholiken in Duisburg-Ungelsheim früher Fronleichnam feierten.

07. Juni 2021

Gretchenfrage: Warum glauben?

Warum sollte man an einen Gott glauben? Muss man dafür Mitglied in einer Kirche sein? Über diese und weitere Fragen diskutieren die Podcaster Meike Kröger, Florian Giersch und Thorsten Runte. Meike Kröger und Thorsten Runte erzählen, wie sie zum Glauben gefunden haben. Meike Kröger war über viele Jahre hinweg Atheistin. Ein einschneidendes Erlebnis war die Bestattung ihres Vaters. Für Meike Kröger wurde Glauben zum "Kontingenzbewältigungsmittel" - ein Weg, um mit der Begrenzung des Lebens zurechtzukommen. Auch Thorsten Runte berichtet von seinem Lebensweg. Dabei erklärt er, warum er die Kirchensteuer gut findet. Die Podcaster unterhalten sich außerdem über Atheisten im Kirchendienst.

07. Juni 2021

BAERpod - Kinderwürde 030: Über den Sinn des...

Jeder Mensch hat seinen eigenen Rhythmus. Zwischen Intensität und Flachheit pulsiert das Leben hin und her. Erwachsene können diesen Rhythmus meist nicht leben. Sie müssen sich an den Rhythmus anpassen, den die Gesellschaft ihnen vorgibt. Bei Kindern ist das anders. Wie das kindliche "Hin und Her" funktioniert, erklärt Sozialpädagoge Dr. Udo Baer. Im Podcast "BAERpod" erzählt er auch, warum Erwachsene Verständnis für das kindliche Rhythmusgefühl zeigen sollten.

07. Juni 2021

Heimat - Made in Duisburg: Asli Sevindim - Am...

Der Stadtteil Duisburg-Marxloh ist das Zuhause von Asli Sevindim. Die Integrationsbeauftragte fühlt sich im Duisburger Norden wohl. Marxloh ist ihre Heimat. Hier muss sich Asli Sevindim nicht erklären. Trotzdem lernt sie auch gerne die anderen Stadtteile von Duisburg kennen. Außerdem weiß Asli Sevindim die räumliche Nähe der anderen Städte im Ruhrgebiet zu schätzen.

02. Juni 2021

Die Würfel sind gefallen! – Spuk im...

"Spuk im Corbitt-Haus" ist ein Pen-&-Paper-Abenteuer. Die Spieler Annett, Philipp und Tobi begeben sich gemeinsam in die düstere Welt von "Call of Cthulhu". Jeder spielt einen eigenen Charakter, mit dem er das Abenteuer erlebt. Spielleiter Björn "Duisi" Pöhlsen erzählt die interaktive Geschichte und hilft den Spielern, sich im Rollenspiel zurechtzufinden. Im Finale des Abenteuers lösen die drei Spieler das Rätsel einer geheimnisvollen Treppe im Corbitt-Haus. Der russische Psychologe Dr. Nikolai Brosconovic, Fotografin Samanta Morris und Mafioso Emiliano de Sancti müssen sich außerdem mit einem Rattenrudel herumschlagen. Die Spieler Annett, Philipp und Tobi versuchen verzweifelt, "Glück" zu würfeln.

02. Juni 2021